Abgestaubt?!

Ich erinnere mich noch gut an meine Kindheit, die ich zum größten Teil bei Oma und Opa verbrachte. Dort gab es einige liebenswerte und vor allem unabänderbare Rituale. Eines davon war, dass jeden Freitagmorgen, nach dem Frühstück um 10 Uhr, äußerst akribisch abgestaubt wurde. Deckenlampen und Bücherregale, Gardinenleisten und Schreibtisch – nichts wurde ausgelassen. Eines jedoch musste bei ihnen niemals „abgestaubt“ werden – die Bibel!

In vielen Bücherregalen sieht das anders aus. Das Buch der Bücher steht oft ungelesen in der hintersten Ecke. Die Ausstellung „ABGESTAUBT“ wollte Lust machen, mal wieder nach der Bibel zu greifen und darin zu stöbern. Nun ist sie nach einer Woche, angefüllt mit Aktionen, Vorträgen und Führungen zu Ende gegangen. Viele Besucher nahmen die Führungen in Anspruch, bestaunten alte Bibelausgaben und die Buchdruckmaschine, informierten sich über die Entstehungsgeschichte der Bibel, konnten ausprobieren, wie es ist, auf Tontafeln zu schreiben oder versuchten sich mit Feder und Tinte in altdeutscher Schrift zu üben.

Auch die Vorträge waren vielseitig und sehr interessant, so war beispielsweise ein Archäologe in der Freien Baptistengemeinde zu Gast und hat uns mit vielen Informationen über Funde, die die Echtheit der Bibel bestätigen, verblüfft. Im Christlichen Zentrum Mannheim war „Martin Luther“ zu Besuch und berichtete uns über sein Leben. Dort konnten zudem verschiedenste Arten von Bibeln bestaunt und auch käuflich erworben werden. Bei Getränken und Gebäck fand ein lebhafter Austausch über die Aktionen statt.

Insgesamt also eine gelungene Aktion der drei Gemeinden Evangelische Schönaugemeinde Mannheim, Freie Baptistische Gemeinde Schönau und Christliches Zentrum Mannheim, die mit einem großen gemeinsamen Abschlussgottesdienst diese Ausstellung beendeten.

 

2017-10-19T22:50:21+00:00